35 Jahre Brühl Safety GmbH – mit Sicherheit eine Erfolgsgeschichte!

Wir sind ein inhabergeführtes, Metall verarbeitendes Mittelstandsunternehmen, das auf die Herstellung von trennenden Schutzeinrichtungen spezialisiert ist. Mit unseren hochwertigen Produkten sind wir ein wichtiger Zulieferer für den deutschen und europäischen Maschinen- und Anlagenbau.

2018 blickt die Brühl Safety GmbH auf 35 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Fundiertes Know-how, außergewöhnliche Innovationskraft und kontinuierliches Wachstum machen den Erfolg der vergangenen Jahre aus.

Am 15. April 1983 startete Hans Georg Brühl als Schlossermeister in die berufliche Selbstständigkeit und machte mit Hilfe von Mund-zu-Mund-Propaganda im Siegerland recht schnell von sich reden. Schon bald weitete er sein Geschäft aus, erhielt immer mehr Aufträge von außerhalb der Region und fokussierte seine Tätigkeit auf den wachsenden Markt der Schutzgitter und Schutzeinrichtungen.

1985 stieg Zwillingsbruder Heinrich Brühl ins Unternehmen ein und die Hans Georg und Heinrich Brühl GbR wurde gegründet. Zu zweit gelang den Brüdern der Durchbruch auf dem Markt für hochwertige Schutzzaunsysteme. Am 1. Mai 1991 wurde die Hans Georg Brühl GmbH mit zunächst 16 fest angestellten Mitarbeitern ins Leben gerufen. Die Zahl der Beschäftigten stieg mit stetiger Konstanz und hatte sich bis Ende 2016 mehr als verzehnfacht.

Am 15. Januar 2017 wurde das Unternehmen aufgrund der internationalen Ausrichtung zur Brühl Safety GmbH umfirmiert. Die Brüder Hans-Georg und Heinrich Brühl führen die Geschicke des Unternehmens zusammen mit Kai Wienecke, welcher am 01. Januar 2017 zum dritten Geschäftsführer ernannt wurde.

Aufgrund des Wachstums und des großen Markterfolgs der BRÜHL-Maschinenschutztore wird zum 01.01.2018 die Brühl Safety Doors GmbH gegründet. Diese steht für den Vertrieb kraftbetätigter Maschinenschutztore.

Am 04. März 2018 verstirbt Firmengründer Hans-Georg Brühl im Alter von 60 Jahren. Wir danken Ihm für 35 Jahre unermüdliches Engagement, Erfindergeist, seine Aufgeschlossenheit und sein menschliches Verständnis. Das Unternehmen wird ganz in seinem Sinne mit dem Unternehmenscredo "First in Safety" von seinem Zwillingsbruder Heinrich Brühl und Kai Wienecke weitergeführt.

Beschreibung

Technische Produktdesigner (m/w/d) sind an der Entwicklung technischer Produkte beteiligt und erstellen technische Unterlagen wie z.B. Stücklisten und Zeichnungen für Bauteile und Baugruppen.

Die Ausbildung zum Technischen Produktdesigner (m/w/d) dauert in der Regel 3,5Jahre.

Während der Ausbildung lernst du, unter Berücksichtigung der Normen und Auswahl richtiger Werkstoffe neue Bauteile und Fertigungszeichnungen mithilfe computergestützten Zeichnens zu entwerfen.

Das Bewerbungsverfahren besteht aus

  • Deiner Bewerbung an uns,
  • dem Einstellungstest,
  • einem Vorstellungsgespräch,
  • und der Einstellung.

Voraussetzungen

  • Die Voraussetzung für eine Einstellung ist mindestens ein guter Realschulabschluss;
    gerne gesehen ist die Allgemeine Hochschulreife
  • Räumliches Vorstellungsvermögen und technisches Verständnis
  • Spaß an der Arbeit am PC
  • Motivation, Lernbereitschaft und Teamfähigkeit

Informationen über den Beruf

Berufsfeld: Technik, Technologiefelder

Brühl Safety GmbH

Waldstraße 63b
57250 Netphen

Ansprechpartnerin: Rebekka Kosack
Telefon: 02737 59340
E-Mail: ausbildung@bruehl-safety.com
Internet: www.bruehl-safety.com