Altenpfleger/in
Berufsbezeichnung ab 2020 Pflegefachmann/-frau

Pflege, Betreuung und Beratung alter Menschen • Strukturierung des Tagesablaufs • Unterstützung bei alltäglichen Dingen wie Körperpflege und gesunder Ernährung • Gesundheitszustand überwachen mittels Messung des Blutdrucks und bei Diabetikern des Blutzuckerspiegels (incl. Datendokumentation), Medikamente verabreichen, Verbände wechseln, Salben auftragen (nach Absprache mit den behandelnden Ärzten) • Therapeutische Maßnahmen ausführen • Pflegeprotokolle anfertigen und Pflegeleistungen abrechnen • Gestalten der Freizeit • Beratungsgespräche mit Angehörigen und Sterbebegleitung

Altenpfleger/innen werden von Krankenhäusern, Pflege- und Rehabilitationskliniken, Seniorenwohn- und pflegeheimen oder ambulanten Pflegedienstleistern eingestellt.

Bewerberprofil

Realschulabschluss, gleichwertiger Schulabschluss oder 10-jährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung • Gute Noten in Deutsch und Mathematik • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein • Einfühlungsvermögen • Respekt • Belastbarkeit • Geduld • Medizinisches Interesse

Ausbildungsart

Bundesweit einheitliche Regelung durch das Altenpflegegesetz. Theoretischer und praktischer Unterricht in der Berufsfachschule sowie Ausbildung in einer Pflegeeinrichtung (Wechsel meist in mehrwöchigen Blöcken, Anteil der praktischen Ausbildung überwiegt). Bitte beachten: Vor Ausbildungsbeginn sowohl bei einer Pflegeeinrichtung als auch bei einer Altenpflegeschule bewerben!

Zeitraum

3 Jahre

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 90 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 15.