Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)
Handwerk

Planen, Programmieren, Testen und Installieren von Regelungssystemen für rechnergesteuerte Anlagen wie z. B. Produktionsautomaten, Werkzeugmaschinen, Verkehrsleitsysteme oder Anlagen der Gebäudetechnik • Analysieren der Funktionszusammenhänge • Konfigurieren von Software, Bussystemen, Netzwerken und Gerätekomponenten, damit Sensoren, elektronische Steuerungen und Leiteinrichtungen die elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Antriebe nach den jeweiligen Betriebsanforderungen regeln • Programmieren, Testen und in Betrieb nehmen der Anlagen • Einweisen der Anwender in die Bedienung • Ermitteln der Ursachen bei Störungen, Beheben der Störungen • Beraten der Kunden zu technischen Möglichkeiten, Serviceangeboten und Kosten • Prüfen der elektrischen Schutzmaßnahmen und Sicherheitseinrichtungen bei Wartungsarbeiten • Instandhaltung der Anlagen

Hersteller von industriellen Prozesssteuerungseinrichtungen und Betriebe der Elektroinstallation bieten Arbeitsplätze an.

Bewerberprofil

Gute Noten in Physik, Mathematik, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Handwerkliche Begabung • Gute Auge-Hand-Koordination • Kunden- und Serviceorientierung • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3,5 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

1%    ohne Abschluss
13%    mit Hauptschulabschluss
59%    mittlerer Bildungsabschluss
26%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze Deinen "Ort".

Insgesamt wurden 3 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 3.