Heilerziehungspflegehelfer/in

Unterstützen von Heilerziehungspfleger/innen bei der Pflege, Erziehung, Förderung und Anleitung von Menschen aller Altersgruppen mit geistiger, körperlicher, seelischer oder mehrfacher Behinderung • Unterstützen von kranken und bettlägerigen Menschen bei der Grundpflege • Unterstützen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung bei Körperpflege, Nahrungsaufnahme sowie bei hauswirtschaftlichen Arbeiten • Ggf. Begleiten zur Schule, zur Arbeitsstätte, zum Arzt, beim Einkaufen oder bei Behördengängen • Organisieren und Durchführen von Freizeitaktivitäten • Anregen der Schützlinge zu kreativ-musischen und künstlerischen Tätigkeiten • Mitwirken beim Erarbeiten von individuellen Erziehungs- oder Förderplänen • Durchführen therapeutischer Maßnahmen (z. B. im Bereich der Beschäftigungs-, Arbeits- oder Soziotherapie)

Arbeitsplätze finden sich in Tagesstätten, Wohn- und Pflegeheimen für Menschen mit Behinderung, in ambulanten sozialen Diensten, in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken sowie in Kindergärten

Bewerberprofil

Hauptschulabschluss • Gute Noten in Kunst/Musik, Werken/Technik • Gestalterische Fähigkeiten • Psychische Stabilität • Verantwortungsbewusstsein • Durchsetzungsvermögen • Teamfähigkeit  

Ausbildungsart

Schulische Ausbildung an Berufsfachschulen und Praxisteil an Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen (landesrechtlich geregelt)  

Zeitraum

Vollzeit 1 – 2 Jahre, Teilzeit 3 Jahre

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 3 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 3.