Keine Kommune, kein Land und kein Staat funktioniert ohne Steuern. Die Hessische Finanzverwaltung mit ihren 35 Finanzämtern leistet hierbei einen wichtigen Beitrag, dass Deutschland funktioniert. Wenn Du uns bei dieser abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeit unterstützen möchtest, hast Du bei uns in jedem Jahr zum 1. August die Möglichkeit, eine duale Ausbildung oder ein duales Studium zu beginnen. Die Erhebung von Steuern ist ein wichtiger Baustein für das Land Hessen und die Finanzierung eines funktionierenden Gemeinwesens. Ohne Steuereinnahmen könnte das Land Hessen seine staatlichen Aufgaben beispielsweise in den Bereichen Bildung, innere Sicherheit, Soziales oder Umweltschutz nicht erfüllen.  In Hessen widmet sich eine dreistufige Steuerverwaltung mit über 11.000 Mitarbeiter*innen den verschiedenen steuerrechtlichen Aufgaben. Oberste Behörde ist das Hessische Ministerium der Finanzen in Wiesbaden. Der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main obliegt als sogenannter Mittelbehörde die Dienst- und Fachaufsicht über unsere 35 hessischen Finanzämter. Diese wiederum stellen die wichtigsten Serviceeinheiten für die Bürger*innen in Hessen dar. Mit dem Studienzentrum in Rotenburg an der Fulda verfügt die hessische Steuerverwaltung über eine eigene Hochschule und Ausbildungsstätte, an der der Nachwuchs für den mittleren und gehobenen Dienst unterrichtet wird.  Daneben gehören die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD), das Hessische Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung (HCC) und der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) zum Geschäftsbereich.  Die hessische Finanzverwaltung bietet Ihnen in allen Bereichen eine Vielzahl an interessanten und anspruchsvollen Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten. 

Beschreibung

Die Hessische Finanzverwaltung bietet Dir mit der Ausbildung zur Finanzwirtin bzw. zum Finanzwirt eine anspruchsvolle und interessante berufliche Perspektive mit vielfältigen Entwicklungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten. Egal ob Schulen, Straßen, Kindergärten, Schwimmbäder oder Theater – ohne unsere Arbeit wäre das alles nicht möglich. Wir sorgen dafür, dass Dein Land und Deine Stadt genügend Geld zur Verfügung haben, um all das zu finanzieren, was für viele von uns selbstverständlich geworden ist. Du hast Lust, uns bei dieser Arbeit zu unterstützen? Dann bieten wir Dir eine vergütete Ausbildung im Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz in Rotenburg an der Fulda, kombiniert mit einer praxisnahen Ausbildung im Finanzamt und anschließenden interessanten und guten beruflichen Perspektiven an. Deine Ausbildung schließt nach zwei Jahren mit einer Laufbahnprüfung ab. Danach erhältst Du die Berufsbezeichnung Finanzwirtin bzw. Finanzwirt und damit die Laufbahnbefähigung für den mittleren Dienst in der Finanzverwaltung. Das bieten wir Dir:   - hochwertige zweijährige Ausbildung mit ständigem Praxisbezug - überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung - ein „Jobticket“ für ganz Hessen - bundesweit anerkannte Ausbildung - sicheren Arbeitsplatz bei grundsätzlicher Übernahmegarantie nach bestandener Laufbahnprüfung - gleitende (flexible) Arbeitszeit - familienfreundliche Teilzeit- und Beurlaubungsmöglichkeiten - sicheres Einkommen auf Lebenszeit und eine gute Altersversorgung.

Voraussetzungen

Realschulabschluss oder einen gleichwertig anerkannten Bildungsgrad, nicht älter als 40 Jahre
Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates, gesundheitliche Eignung, keine Vorstrafen

Finanzamt Frankfurt am Main

Gutleutstraße 118
60327 Frankfurt am Main

Ansprechpartner: Herr Zabel
Telefon: 069 2545-2911
E-Mail: poststelle@fa-ff2.hessen.de
Internet: www.finanzverwaltung-mein-job.de