Beschreibung

  • Herstellen von Sägewerks-, Hobelwerks-, Leimholz- oder Holzwerkstofferzeugnissen (Holz-, Halb- und Fertigerzeugnisse) durch Verarbeiten des Rohstoffs Holz zu Bauteilen oder zu fertigen Holzprodukten, z. B. Furnierplatten oder Türelemente
  • Planen und Koordinieren der erforderlichen Arbeitsschritte
  • Auswahl der benötigten Werkstoffe
  • Einrichten, Steuern, Überwachen und Optimieren der Fertigungsprozesse
  • Bedienen von Sägen, Fräsen und anderen Anlagen
  • Trocknen und Dämpfen von Holz
  • Durchführen von Holzschutzmaßnahmen
  • Überprüfen des Holzes auf fehlerfreie Bearbeitung
  • Sortieren, Vermessen, Kontrollieren und Lagern von Holz und Rohmaterialien
  • Vorbereiten der fertigen Produkte für die Lagerung oder den Versand
  • Instandhalten von Geräten, Maschinen und Anlagen

Arbeitsplätze bieten z. B. Betriebe der Sägeindustrie, der Hobel-, Holzleimbau- und Holzwerkstoffindustrie sowie Hersteller von Möbeln oder Holzbearbeitungsmaschinen.


Bewerberprofil

  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständiges Arbeiten


Ausbildungsart

Duale Ausbildung in der Holz verarbeitenden Industrie
(geregelt durch Ausbildungsverordnung)


Zeitraum

3 Jahre

 

Informationen über den Beruf

Holzbearbeitungsmechaniker (m/w/d)

Garrels-Holz J.H. Garrels Lud. Sohn GmbH

Sägemühlenstr. 94
26789 Leer

Ansprechpartner: Grit Kunze
E-Mail: kunze@garrels-holz.de
Internet: www.garrels-holz.de