Beschreibung

  • Warten und Reparieren von Kraftfahrzeugen
  • Beurteilen von Schäden an Karosserien bzw. Karosserie-, Leichtbauteilen und Aufbauten
  • Überprüfen der Funktionen fahrzeugtechnischer Systeme wie Klimaanlagen, elektrische Anlagen, Druckluft-, Hydraulik- und Pyrotechnik-Systeme sowie von Brems-, Fahrwerks-, Federungs-, Dämpfungs-, Niveauregelungssystemen
  • Vermessen und Einstellen von Fahrwerken
  • Prüfen von Karosseriebauteilen auf Dichtheit
  • Beheben von Schäden der Fahrzeugverglasung (Ausbesserung bzw. Austausch)
  • Auffrischen des Korrosionsschutzes, z. B. Pflegen und Konservieren der Lackoberflächen, Anbringen spezieller Schutzfolien an beanspruchten Stellen
  • Analysieren von Schäden, anschließend Ausführen des passenden Reparaturverfahrens wie z. B. Ausbeulen, Richten oder Austauschen der Karosseriebauteile
  • Beheben kleinerer Schäden im Smart-Repair-Verfahren
  • Einbau von Dicht- und Dämmmaterialien
  • Einweisen der Kunden in den Gebrauch nachgerüsteter Bauteile

Arbeitsplätze finden sich in Reparaturwerkstätten, in Karosseriebaubetrieben, bei Herstellern und Ausrüstern von Kraftwagen, bei Fuhrparkunternehmen und bei Speditionen.

Bewerberprofil

  • Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Handwerkliches Geschick
  • Gute Auge-Hand-Koordination
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständiges Arbeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3,5 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

2%    ohne Abschluss
34%    mit Hauptschulabschluss
52%    mittlerer Bildungsabschluss
11%    Hochschulreife

Hülpert Unternehmensgruppe

Westfalendamm 18,
44141 Dortmund

Kaufmännische Berufe:
Ansprechpartnerin: Friederike Mayer
Telefon: 0231 57703234
E-Mail: ausbildung@huelpert.de

Technische Berufe:
Ansprechpartner: Heino Joppe
Telefon: 0231 57703249
E-Mail: ausbildung@huelpert.de

Internet: www.huelpert.de/ausbildung