Beschreibung

  • Kontrolle, Reinigung und Wartung von Rohren, Kanälen, Pumpanlagen und anderen abwassertechnischen Anlagen (Beitrag zum Umweltschutz)
  • Entfernen von Ablagerungen und Verunreinigungen mit Hochdruckwasser und Vakuumsauggeräten, umweltgerechte Entsorgung der Rückstände
  • Die Aufnahmen der TV-Inspektionen am Computer überprüfen, erforderliche Reparaturen im System festhalten
  • Teilbereich Rohr- und Kanalservice: Überprüfung privater und öffentlicher Abwassersysteme auf undichte Stellen und Verunreinigungen und Ausführung notwendiger Reparaturen
  • Teilbereich Industrieservice: Rohrreinigung, Reinigung chemischer Behälter, Entsorgung von Sondermüll. Wartung von Abfüll- und Gäranlagen, von Getränkebehältern, Tanks und Pumpanlagen

Arbeitsplätze bieten Betriebe der Abwasserwirtschaft und der Industriereinigung.

Bewerberprofil

  • Gute Noten in Mathematik, Chemie, Physik, Biologie, Werken/Technik
  • Naturwissenschaftliches Interesse
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Umsicht und Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein

Ausbildungsart

Duale Ausbildung im öffentlichen Dienst, in Industrie und Handel sowie im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung).

Zeitraum

 3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

5%    ohne Abschluss
43%    mit Hauptschulabschluss
43%    mittlerer Bildungsabschluss
9%    Hochschulreife

Stadt Gießen

Berliner Platz 1
35390 Gießen

Ansprechpartner: Haupt- und Personalamt
Telefon: 0641 306-1036
Internet: www.giessen.de/ausbildung