Beschreibung

  • Ermitteln der Eigenschaften von Werkstoffen und Systemen
  • Durchführen physikalischer Messungen und Versuchsreihen
  • Entnehmen von Proben oder Herstellen von Probenkörpern
  • Durcharbeiten technischer Unterlagen wie Schaltpläne oder Versuchsbeschreibungen
  • Auswählen und Bereitstellen der erforderlichen Apparaturen
  • Aufbauen von Versuchsanlagen
  • Steuern des Versuchsaufbaus
  • Rechnergesteuertes Einlesen der Messdaten
  • Dokumentieren, Analysieren und Interpretieren der gewonnenen Ergebnisse
  • Aufbereiten der Resultate für die weitere Nutzung durch Physiker oder Ingenieure
  • Entwickeln von Programmen für Versuchsdokumentationen und Versuchsauswertung
  • Warten und Instandhaltung der technischen Versuchs- und Prozessapparaturen

Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich u. a. an Hochschulen und physikalischen Forschungsinstituten oder in Prüflaboratorien verschiedener Industriezweige (z. B. in der Maschinenbau-, Glas- und Baustoffindustrie).

Bewerberprofil

  • Gute Noten in Physik, Chemie, Mathematik, Englisch
  • Analytisch-logische Denkweise
  • Daueraufmerksamkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfalt 
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3,5 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

2%    ohne Abschluss
9%    mit Hauptschulabschluss
45%    mittlerer Bildungsabschluss
43%    Hochschulreife

Informationen über den Beruf

Physiklaborant (m/w/d)

West Pharmaceutical Services Deutschland

Stolberger Straße 21–41
52249 Eschweiler

Telefon: +49 2403 796-0
Internet: www.westpharma.com/en/careers