Betriebswirt/in
allg. Betriebswirtschaft

Planen, Organisieren und Kontrollieren von Wirtschafts- und Verwaltungsvorgängen • Mitgestalten der innerbetrieblichen Organisation • Finanz- und Rechnungswesen: z. B. Auswerten von Statistiken, Erstellen von Wirtschaftlichkeitsanalysen, Aufstellen von Finanzierungsplänen, Beschaffen von Krediten für Investitionsvorhaben • Einkauf: Erwerben von Rohstoffen, Fertigwaren und Betriebsmitteln, Analysieren der Beschaffungsmärkte, Aushandeln von Lieferverträgen • Personalwesen: Planen des Personalbedarfs, Übernehmen von Aufgaben in der Personalbeschaffung und -betreuung, Organisieren der innerbetrieblichen Aus- und Weiterbildung • Marketing und Vertrieb: Erarbeiten von Absatzstrategien, Planen werbe- und verkaufsfördernder Maßnahmen, Betreuen von Großkunden

Arbeitsplätze bieten Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen aller Wirtschaftsbereiche.

Bewerberprofil

Abitur • Gute Noten in Wirtschaft/Recht, Mathematik, Deutsch • Kunden- und Serviceorientierung • Entscheidungsfähigkeit • Verhandlungsgeschick • Durchsetzungsvermögen • Führungsfähigkeit • Schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit

Ausbildungsart

Doppelt qualifizierende Erstausbildung („Abiturientenausbildung“), die sowohl zu einem Abschluss in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf (duale Berufsausbildung) als auch parallel dazu zum Abschluss Betriebswirt/in (VWA) führt, geregelt durch Vorschriften der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien. Die Ausbildung erfolgt an Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien sowie in Wirtschaftsbetrieben und teils in Berufsschulen.

Zeitraum

3 Jahre