Chemikant/in

Herstellen chemischer Produkte wie Farben und Lacke, Pflanzenschutzmittel und Dünger, Waschmittel,  Kosmetika und Arzneimittel  aus organischen und anorganischen Rohstoffen • Abmessen der Rohstoffe • Füllen der Behältnisse an Maschinen und Fertigungsstraßen • Steuern und Überwachen der Anlagen während der Produktion (Kontrolle der Messwerte, Erhitzen, Kühlen oder Destillieren der  Ausgangsstoffe, Entnahme von Proben, Prüfen der Produktqualität mit chemischen oder physikalischen Methoden) • Protokollieren des Fertigungsverlaufs • Überwachen der Anlagen zum Abfüllen und Verpacken der chemischen Erzeugnisse  • Warten und ggf. Reparieren der Produktionsanlagen

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Unternehmen der chemischen Industrie, Hersteller von Farben und Lacken, Betriebe der pharmazeutischen und der Kunststoff verarbeitenden Industrie.

Bewerberprofil

Gute Noten in Chemie, Physik und Mathematik • Technisches Verständnis • Entscheidungsfähigkeit • Handwerkliches Geschick • Gute Auge-Hand-Koordination • Verantwortungsbewusstsein • Selbstständiges Arbeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

Zeit: 3,5 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

1%    ohne Abschluss
6%    mit Hauptschulabschluss
59%    mittlerer Bildungsabschluss
34%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 12 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 12.