Erzieher/in - Jugend- und Heimerziehung

Betreuen und Versorgen von Kindern und Jugendlichen in familienergänzenden bzw. familienersetzenden Einrichtungen • Fördern der schulischen oder beruflichen Entwicklung sowie der persönlichen Entfaltung der Schützlinge • Unterstützen bei Körperpflege, Essen und Bekleidung • Anregen zu Freizeitbeschäftigungen • Organisieren von Ferienaufenthalten • Beobachten und Analysieren des Verhaltens der Kinder und Jugendlichen als Grundlage für die erzieherische oder förderpädagogische Arbeit • Konzipieren von Erziehungs- und Hilfeplänen • Führen von Einzel- und Gruppengesprächen • Kooperation mit Schulen, Ausbildungsstätten und Eltern • Dokumentierten der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in Berichten

Beschäftigungsmöglichkeiten werden in Kinder-, Jugendwohn- und Erziehungsheimen, in Jugend- und Familienberatungsstellen, in Tagesstätten für Menschen mit Behinderung, bei ambulanten sozialen Diensten sowie in Internaten, Sonder- und Gesamtschulen angeboten.

Bewerberprofil

Realschulabschluss bzw. abgeschlossene einschlägige Ausbildung  • Gute Noten in Deutsch, Kunst, Musik • Durchsetzungsvermögen • Kommunikationsfähigkeit • Konfliktfähigkeit • Einfühlungsvermögen • Organisationstalent • Pädagogisches Geschick • Verantwortungsbewusstsein

Ausbildungsart

Schulische Aus- bzw. Weiterbildung an Fachschulen und Berufsfachschulen (landesrechtlich geregelt)

Zeitraum

Vollzeit 3 - 4 Jahre, Teilzeit 5 Jahre

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 2 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 2.