Fachkraft Agrarservice

Übernehmen landwirtschaftlicher Dienstleistungen im technischen Bereich der Pflanzenproduktion • Bedienen und Führen landwirtschaftlicher Maschinen • Bearbeiten von Böden mit Maschinen wie Pflügen und Eggen • Durchführen von Maßnahmen zur Landschaftspflege • Erzeugen pflanzlicher Produkte in der Landwirtschaft • Ausbringen der Saat mit Sämaschinen • Setzen von Pflanzen • Einsetzen biologischer und chemischer Dünger sowie Pflanzenschutzmittel • Einbringen der Ernte mit vollautomatischen Maschinen (z. B. mit Mähdreschern, Maishäckslern oder Kartoffelerntemaschinen) •Lagern und Konservieren der pflanzlichen Produkte nach der Ernte • Pflegen und Warten der landwirtschaftlichen Maschinen • Beraten von Kunden • Vermarkten landwirtschaftlicher Dienstleistungen

Beschäftigung wird in landwirtschaftlichen Lohnunternehmen, in landwirtschaftlichen Betrieben des Pflanzenbaus, in agrartechnischen Dienstleistungsunternehmen angeboten, ebenfalls in öffentlichen Institutionen, z. B. bei Landwirtschaftskammern.

Bewerberprofil

Gute Noten in Biologie, Mathematik, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Handwerkliches Geschick • Räumliche Orientierung • Reaktionsgeschwindigkeit • Sorgfalt • Verantwortungsbewusstsein • Selbstständiges Arbeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in der Landwirtschaft (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

3%    ohne Abschluss
38%    mit Hauptschulabschluss
53%    mittlerer Bildungsabschluss
6%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurde 1 Eintrag gefunden.