Florist/in

Schaffen von Blumenarrangements  •  Binden von Sträußen, Kränzen oder Trockengestecken   •  Gestaltung von Raumschmuck zu verschiedenen Anlässen und an unterschiedlichen Orten • Erstellen eigener Kreationen für Ausstellung und Verkauf im Laden  • Fachmännische Kundenberatung, u. a. Unterstützung bei Projekten wie Hochzeits- oder Trauerfloristik • Ratschläge zur Pflanzenpflege vermitteln • Warenpräsentation: Laden und Schaufenster attraktiv und entsprechend der Saison schmücken  • Versorgung und Pflege der Gewächse: u. a. Gießen, Beschneiden oder Entfernen vertrockneter Blätter und Blüten • Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln • Verwaltende Aufgaben, z. B. Kalkulieren der Materialbedarfe und Errechnen des Materialverbrauchs für eine zeitlich begrenzte Periode oder für ein größeres Projekt • Ware bestellen, Lieferung annehmen, auf Beschaffenheit, Art, Menge und Preis überprüfen und richtig lagern • Auslieferung bestellter Sträuße und Arrangements

Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich u. a. in Gärtnereien, in Blumenläden und in den Blumenabteilungen von Supermärkten und Kaufhäusern.

Bewerberprofil

Gute Noten in Biologie, Kunst, Mathematik • Kreativität • Räumliches Vorstellungsvermögen • Handwerkliches Geschick •  Sorgfalt • Kaufmännisches Interesse • Kundenorientierung

Ausbildungsart

Duale Ausbildung im Handel (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

3%    ohne Abschluss
39%    mit Hauptschulabschluss
42%    mittlerer Bildungsabschluss
15%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 2 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 2.