Justizfachangestellte/r

Erledigen von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben • Protokollführung bei Vernehmungen und bei Gerichtsverhandlungen • Überwachung von Fristen • Anlegen von Akten • Beglaubigen von Schriftstücken • Abwicklung des Schriftverkehrs • Anweisungen von Gebühren und Überwachung der Zahlungseingänge • Veranlassen von Ladungen und Zustellungen • Auskunftserteilung an Bürgerinnen und Bürger

Arbeitsplätze bestehen bei den verschiedenen Gerichten (wie Verwaltungs-, Zivil- oder Strafgericht),  Staatsanwaltschaften, in Notariaten und Rechtsanwaltskanzleien.

Bewerberprofil

Gute Noten in Deutsch, Wirtschaft, Mathematik • Zuverlässigkeit•  Organisationstalent • Fähigkeit zur Konfliktlösung • Aufgeschlossenheit •  Sorgfalt • Genauigkeit

Ausbildungsart

Duale Ausbildung im kaufmännischen Bereich (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

0%    ohne Abschluss
0%    mit Hauptschulabschluss
32%    mittlerer Bildungsabschluss
68%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 2 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 2.