Justizfachwirt - Beamter mittlerer Dienst (m/w/d)

Erledigen von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben • Anlegen und Verwalten von Akten zu gerichtlichen Vorgängen (speziell Berechnen, Vermerken und Überwachen von Fristen) •  Vornehmen von Eintragungen in Dateien und Karteien (z. B. in das Grundbuch oder das Handelsregister) • Anfertigen und Beglaubigen von Schriftstücken • Beaufsichtigen und Abwickeln des Schriftverkehrs • Berechnen und Anweisen von Gebühren für Gerichtsverfahren • Überwachen der Zahlungseingänge • Veranlassen von Ladungen und Zustellungen • Protokollführung bei Vernehmungen und bei Gerichtsverhandlungen • Erteilen von Auskünften an Rat suchende Bürgerinnen und Bürger in Serviceeinheiten bei Gerichten und Staatsanwaltschaften

Arbeitsplätze bestehen bei den verschiedenen Gerichten (wie Verwaltungs-, Zivil- oder Strafgericht), Staatsanwaltschaften, in Notariaten und Rechtsanwaltskanzleien.

Bewerberprofil

Gute Noten in Deutsch, Mathematik, Wirtschaft/Recht • Zuverlässigkeit • Organisationstalent • Verantwortungsbewusstsein • Fähigkeit zur Konfliktlösung • Aufgeschlossenheit • Sorgfalt • Genauigkeit • Verschwiegenheit • Beherrschtheit • Selbstkontrolle

Ausbildungsart

Beamtenausbildung (geregelt durch Verordnungen der Bundesländer)

Zeitraum

2 Jahre

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze Deinen "Ort".

Insgesamt wurde 1 Eintrag gefunden.