Kaufmann/-frau für Verkehrsservice

Ausführen von Service- und Sicherheitsdienstleistungen im Personenverkehr • Schwerpunkt Verkauf und Service: Beraten von Kunden über Beförderungs- und Serviceleistungen von Verkehrsunternehmen • Verkauf von Fahrkarten und Zusatzleistungen • Betreuen von Kunden in Verkehrseinrichtungen und Verkehrsmitteln • Bearbeiten von Reklamationen • Mitwirken an Marketing- und Werbemaßnahmen • Beschaffen und Verwalten von Verbrauchsstoffen und Betriebsmitteln • Wahrnehmen kaufmännisch-verwaltender Aufgaben • Schwerpunkt Sicherheit und Service: Informieren und Beraten von Kunden über Sicherheitsleistungen • Planen und Realisieren von Präventivmaßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit • Durchführen von Schutzmaßnahmen für besondere Personengruppen und Gefahrguttransporte • Ermitteln von Sicherheitslücken und Erarbeiten von Vorschlägen zu deren Beseitigung • Bedienen und Kontrollieren technischer Sicherheits- und Serviceeinrichtungen

Arbeitsplätze finden sich im Personenverkehr bei Bahn-, Schifffahrts- und Busunternehmen, in Reisebüros sowie bei Flughafenbetreibern.

Bewerberprofil

Gute Noten in Deutsch, Wirtschaft, Englisch, Mathematik • Merkfähigkeit • Kaufmännisches Denken • Verantwortungsbewusstsein • Kommunikationsfähigkeit • Kunden- und Serviceorientierung • Verhandlungsgeschick • Durchsetzungsvermögen 

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in Industrie und Handel (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

0%    ohne Abschluss
9%    mit Hauptschulabschluss
64%    mittlerer Bildungsabschluss
27%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze Deinen "Ort".

Insgesamt wurde 1 Eintrag gefunden.