Maskenbildner/in

Gestalten und Umsetzen maskenbildnerischer Konzepte für Bühnen-, Film- und Fernsehproduktionen in Zusammenarbeit mit Regie, Kostüm- oder Bühnenbild • Schminken der Darsteller nach Vorgaben, Skizzen bzw. Figurinen der Kostüm- bzw. der Chefmaskenbildner • Anfertigen oder Aufarbeiten von Perücken, Haarteilen und Bärten • Herstellen plastischer Gesichts- und Körperteile • Gestalten von Fantasie- und Tiermasken • Mittels diverser Schminktechniken den Darstellern zum gewünschten Rollenaussehen verhelfen • Frisieren der Künstler • Aufsetzen von Perücken, Anbringen von Haarteilen, Bärten oder plastischer Maskenteile (z. B. Nasen, Kinn, Narben) • Betreuen der Maske während der Vorstellungen oder Dreharbeiten • Reinigen, Instandsetzen und Lagern der Ausstattungsgegenstände • Berechnen von Arbeitsaufwand, Materialbedarf und Kosten, Führen und Kontrollieren der Vorstellungs- und Produktionsbücher, Erstellen von Rechnungen

Arbeitsplätze werden von Theatern und Opernhäusern, Fernsehanstalten und Filmstudios angeboten.

Bewerberprofil  

Gute Noten in Kunst, Werken/Technik, Chemie, Mathematik • Kreativität • Sinn für Ästhetik •  Handwerkliches Geschick • Räumliches Vorstellungsvermögen • Zeichnerische Fähigkeiten •     Selbstständiges Arbeiten • Sorgfalt • Flexibilität

Ausbildungsart

Duale Ausbildung im Bereich Bühne, Film und Fernsehen, Ausbildungsbereich Industrie und Handel (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

6%    ohne Abschluss
0%    mit Hauptschulabschluss
24%    mittlerer Bildungsabschluss
70%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze Deinen "Ort".

Insgesamt wurde 1 Eintrag gefunden.