Restaurantfachmann/-frau

Beratung der Gäste zu Speisen und Getränken unter Anwendung fachsprachlicher Begriffe und berufsbezogener Fremdsprachen • Vermittlung zwischen Küche und Gast: Bestellungen aufnehmen und an Küche weiterleiten •  Servieren und ggf. Speisen und Getränke direkt am Tisch des Gastes zubereiten (Tranchieren, Flambieren, Mixen) •  Bei Reklamationen Lösungen anbieten • Planung und Durchführung von Veranstaltungen wie z. B. Tagungen, Bankette und Festlichkeiten. • Auswahl und Pflege von Gläsern, Besteck, Geschirr, Tafelgerät und Tischwäsche  •  Dekoratives Gestalten der Tische •  Buffets aufbauen  • Gestaltung von Speisekarten • Organisieren von Serviceabläufen •  Kostenkalkulation  •  Dokumentation der Ergebnisse

Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in Restaurants, Hotels, Gasthöfen, Cafés, Pensionen, des Weiteren auf Kreuzfahrtschiffen.

Bewerberprofil

Gute Noten in Mathematik, Deutsch, Englisch • Kommunikationsfähigkeit • Gutes sprachliches Ausdrucksvermögen • Kunden- und Serviceorientierung • Interkulturelle Kompetenz • Organisationstalent • Teamfähigkeit • Selbstständiges Arbeiten • Kaufmännische Fähigkeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung im Gastgewerbe (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

4%    ohne Abschluss
36%    mit Hauptschulabschluss
43%    mittlerer Bildungsabschluss
13%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 8 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 8.