Sattler/in
Fachrichtung Fahrzeugsattlerei

Herstellen von Innenausstattungen, Polsterungen, Verdecken und Planen für alle Arten von Fahrzeugen und Booten • Arbeitsvorbereitung unter Berücksichtigung individueller Kundenwünsche • Auswahl der Materialien (z. B. Leder, Stoff, PVC-Planen) und Hilfsstoffe • Zuschneiden des Materials nach Maß • Vernähen der Lederteile und Bezugstoffe mit der Maschine oder von Hand • Polstern und Beziehen von Fahrzeugsitzen und Kopfstützen • Anbringen der Fahrzeuginnenverkleidung • Beziehen von Lenkrädern, Schalthebeln, Armaturenbrettern mit Leder oder Kunststoff • Abmessen, Zuschneiden, Zusammenfügen von Planen und Verdecken • Montieren von Verdecken für Cabriolets und Boote sowie von Planen für Lkws und Boote • Reparieren und Restaurieren alter und beschädigter Ausstattungen • Kundenberatung • Wartung und Pflege der Maschinen, Geräte und Werkzeuge

Arbeitsplätze werden angeboten in Fachbetrieben des Sattlerhandwerks, in Fahrzeugsattlereien, in Zulieferbetrieben der Kraftfahrzeugindustrie. Auch Reparaturwerkstätten für Oldtimer-Restaurierung bieten Beschäftigung.

Bewerberprofil

Gute Noten in Textiles Gestalten/Werken/Technik, Mathematik • Technisches Verständnis • Räumliches Vorstellungsvermögen • Handwerkliches Geschick • Gute Auge-Hand-Koordination • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

11%    ohne Abschluss
29%    mit Hauptschulabschluss
46%    mittlerer Bildungsabschluss
14%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurde 1 Eintrag gefunden.