Schifffahrtskaufmann/-frau Trampfahrt

Planen, Organisieren und Steuern des Transports von Gütern im Gelegenheitsverkehr über See (je nach Auftrag Ansteuern von Lade- und Löschhäfen) • Sorge tragen für optimale Auslastung der Schiffe • Akquirieren von Fracht (Transportaufträge) für eigene Schiffe, Chartern von Trampschiffen  bzw. Kaufen von Frachtraum auf Schiffen • Aushandeln von Frachtraten und Abschließen von Verträgen • Abwickeln der Schiffsabfertigung im Hafen wie z. B. Bestellen von Liegeplätzen, Anmelden von Schiffen, Überwachen von Löschen bzw. Verladen der Sendungen, Kontrollieren der Frachtpapiere, Prüfen der Sendungen auf Vollständigkeit und Unversehrtheit, Bearbeiten von schiffs- und ladungsbezogenen Dokumenten • Organisieren der Versorgung vor dem Wiederauslaufen(z. B. Treibstoff, Proviant oder sonstiger Schiffsbedarf) • Erstellen von Hafenkostenabrechnungen, Prüfen eingehender Rechnungen sowie Veranlassen von Zahlungen, Abrechnen mit Auftraggebern

Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich bei Trampreedereien, bei Schiffs-/Befrachtungsmaklern sowie bei Seehafenspeditionen.

Bewerberprofil

Gute Noten in Mathematik, Englisch (ggf. weitere Fremdsprachen), Deutsch, Geografie/Erdkunde, Wirtschaft • Selbstständiges Arbeiten • Kunden- und Serviceorientierung • Interkulturelle Kompetenz • Verhandlungsgeschick • Durchsetzungsvermögen • Organisationstalent

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in Unternehmen der Trampschifffahrt oder in Schiffsmaklereien, Ausbildungsbereich Industrie und Handel (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

0%    ohne Abschluss
0%    mit Hauptschulabschluss
6%    mittlerer Bildungsabschluss
92%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).