Sozialversicherungsfachangestellter (m/w/d)
Fachrichtung knappschaftliche Sozialversicherung

Beraten von Versicherten in allen Fragen zu Versicherungsleistungen der knappschaftlichen Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung (z. B. Versicherungsrecht, Finanzierungsfragen) • Berechnen von Mitgliedsbeiträgen • Beurteilen von Versicherungsverhältnissen und Leistungsansprüchen der Versicherten • Berechnen von Ansprüchen wie z. B. Krankenversicherungsleistungen, Renten sowie Leistungen zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation • Veranlassen von Zahlungen der Versicherungsleistungen •Zusammenarbeit mit Leistungserbringern bzw. Vertragspartnern wie Ärzten sowie Krankenhäusern, mit Reha- und Pflegeeinrichtungen, Pflegediensten und einschlägigen Unternehmen • Beraten zur finanziellen Absicherung im Alter sowie im Krankheits- oder Pflegefall • Durchführen der Pflegeberatung nach § 7a Sozialgesetzbuch (SGB) XI • Übernehmen weiterer administrativer Aufgaben in der inneren Verwaltung

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten knappschaftliche Kranken-, Pflege-, Rentenversicherungen und andere knappschaftliche Sozialversicherungsträger sowie Verbände der Sozialversicherungsträger, Patientenabrechnung von Krankenhäusern oder Unternehmen im Versicherungsgewerbe.

Bewerberprofil

Gute Noten in Mathematik und Deutsch • Verantwortungsbewusstsein • Selbstständiges Arbeiten • Verschwiegenheit • Kommunikationsfähigkeit • Kunden- und Serviceorientierung • Organisationstalent

Ausbildungsart

Duale Ausbildung im öffentlichen Dienst (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

0% ohne Hauptschulabschluss
0% Hauptschulabschluss
31% mittlerer Bildungsabschluss
69% Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).