Süßwarentechnologe/-technologin

Herstellen von Süßwaren aller Art • Beschicken, Steuern und Überwachen von Maschinen und Anlagen  • Lagern und Bearbeiten von Roh- und Zusatzstoffen, Halbfertig- und Fertigprodukten • Herstellen von Mischungen, Roh- und Fertigmassen, Ausformen mithilfe von Maschinen und Anlagen • Maschinelles Mischen, Kneten, Rühren und ggf. Auswalzen der Teige • Herstellen von flüssigen, halbflüssigen und festen Füllungen • Maschinelles Gießen oder Spritzen der Massen in Formen • Durchführen von Qualitätskontrollen (Entnahme von Proben für das Labor sowie sensorische Prüfungen) • Verpacken der fertigen Produkte • Mitwirken bei der Erprobung neuer Rezepturen • Reinigen, Desinfizieren und Warten der Maschinen, Anlagen, Behälter, Räume und Rohrleitungssysteme

Arbeitsplätze finden sich in Industriebetrieben, die Artikel wie Schokoladenprodukte und Konfekt, Bonbons und Zuckerwaren, feine Backwaren, Knabberartikel oder Speiseeis produzieren.

Bewerberprofil

Gute Noten in Mathematik, Biologie/Chemie • Sorgfalt • Daueraufmerksamkeit • Verantwortungsbewusstsein • Reaktionsgeschwindigkeit • Gute Auge-Hand-Koordination • Handwerkliches Geschick • Technisches Verständnis

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

 3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

0%    ohne Abschluss
10%    mit Hauptschulabschluss
55%    mittlerer Bildungsabschluss
31%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 2 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 2.