Technische/r Modellbauer/in
Karosserie und Produktion

Planen und Herstellen von Karosserieteilen und Produktionsmodellen als Grundlage für die Einzel- und Serienfertigung sowie Modelle für den Formen- und Werkzeugbau • Bearbeiten von Werkstoffen wie Holz, Kunststoff, Metall oder plastischem Formstoff nach Konstruktionszeichnungen und dreidimensionalen Bildschirmdarstellungen  • Fertigen von maßstabsgerecht verkleinerten Designmodellen oder Urmodellen in Originalgröße • Bearbeiten der Werkstücke an computergesteuerten Maschinen • Polieren der Oberflächen der Modelle  • Aufbringen einer Schutzschicht auf die Modelle zur Erhöhung der Haltbarkeit und zum leichteren Ablösen der Bauteile nach dem Formen • Kontrollieren der Maße mit speziellen Messgeräten • Prüfen der Funktionsfähigkeit • Instandhalten von Modellen, Werkzeugen und Fertigungseinrichtungen, ggf. Durchführen von Reparaturen • Ändern vorhandener Modelle  • Herstellen spezieller Werkzeuge, Zubehörteile und sonstiger Hilfsmittel, die für den jeweiligen Arbeitsauftrag benötigt werden

Arbeitsplätze finden sich in Betrieben des Kraftfahrzeug- und Maschinenbaus, des Modell-, Formen- und Musterbaus, in Gießereien sowie in Unternehmen des Luft-, Schienenfahrzeug- oder Schiffsbaus.

Bewerberprofil

Gute Noten in Mathematik, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Räumliches Vorstellungsvermögen • Handwerkliches Geschick • Teamfähigkeit • Sorgfalt •

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in der Industrie und im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3,5 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

0%    ohne Abschluss
11%    mit Hauptschulabschluss
52%    mittlerer Bildungsabschluss
37%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).