Trockenbaumonteur/in

Herstellen von Trockenbaukonstruktionen für den Innen- und Außenbereich unter Berücksichtigung des Wärme-, Kälte-, Schall-, Brand- und Strahlenschutzes • Herstellen der erforderlichen Unterkonstruktionen • Zurichten von Leichtbaustoffen wie Gipswandbauplatten, Leichtbauplatten, Paneele oder Profilleisten • Verkleiden von Wänden, Mauern und Decken mittels spezieller Leichtbausysteme (z. B. mit Platten aus Gips, Holz, Kunststoff oder anderen Werkstoffen) • Einbauen von Materialien zur Verbesserung der Wärme- oder Schalldämmung sowie als Feuerschutz • Einziehen neuer Zwischenwände • Tieferhängen von Decken • Verspachteln von Wänden und Schließen von Fugen • Montieren von vorgefertigten Bauteilen (z. B. Fenster, Türen, Verglasungselementen wie Brandschutzglas, Sanitärsystembauteile und Installationsteile) • Montieren von Beleuchtungsdecken und -körpern • Einbauen von Fertigteil-Fußbodenkonstruktionen • Verlegen von Trockenestrichen

Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich u. a. in Trockenbau- und Stuckateurbetrieben, in Spezialbetrieben für Akustikbau und Objektausbau sowie in Betrieben des Hochbaus.

Bewerberprofil

Gute Noten in Mathematik, Physik, Werken/Technik • Sorgfalt • Selbstständiges Arbeiten • Teamfähigkeit • Flexibilität • Räumliches Vorstellungsvermögen • Körperbeherrschung • Handwerkliches Geschick

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in Industrie und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

15%    ohne Abschluss
58%    mit Hauptschulabschluss
28%    mittlerer Bildungsabschluss
7%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze Deinen "Ort".

Insgesamt wurde 1 Eintrag gefunden.