Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)
Fachrichtung Compound- und Masterbatchherstellung

Herstellen von Verbundstoffen und Farbgranulaten aus polymeren Werkstoffen sowie weiteren Werk- bzw. Hilfsstoffen und Farbmitteln • Planen der Fertigung von Verbundstoffen und Farbgranulaten anhand von Auftragsdaten oder speziellen Kundenanforderungen • Auswählen geeigneter Mischverfahren, Farbmittel, Werk-, Zuschlag- und Hilfsstoffe • Berechnen der Verarbeitungsparameter wie Temperatur, Zeit, Drehmoment, Drehfrequenz und Druck • Einrichten und Anfahren der Produktionsmaschinen und -anlagen • Überwachen des gesamten Produktionsablaufs • Eingrenzen von Fehlern und Störungen im Produktionsablauf • Ergreifen und Dokumentieren von Maßnahmen zur Behebung der Fehler und Störungen • Durchführen physikalischer und chemischer Prüfungen von polymeren Werkstoffen (z. B. hinsichtlich Dichte, Viskosität, Farbe, elektrischer oder thermischer Eigenschaften) • Auswählen und Durchführen von Recyclingmaßnahmen

Betriebe der Kunststoff und Kautschuk verarbeitenden Industrie sowie Betriebe der chemischen Industrie bieten Beschäftigungsmöglichkeiten.

Bewerberprofil

Gute Noten in Physik, Chemie, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Räumliches Vorstellungsvermögen • Handwerkliches Geschick • Reaktionsgeschwindigkeit • Daueraufmerksamkeit • Sorgfalt • Teamfähigkeit • Selbstständiges Arbeiten

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in der Industrie (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

7% ohne Hauptschulabschluss
26% Hauptschulabschluss
60% mittlerer Bildungsabschluss
7% Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).