Elektroniker für Informations- und Telekommunikationstechnik (m/w/d)


Analysieren von Kundenanforderungen zwecks spezifischer Beratung • Planen und Installieren von Telefon- und Alarmanlagen, Internet- und Überwachungssystemen sowie anderen Systemen der Kommunikations- und Sicherheitstechnik • Konfigurieren elektronischer Baugruppen oder Rechner, die der Automatisierung und Fernsteuerung von gebäudetechnischen Anlagen dienen (z. B. Zutrittskontrollanlagen) • Installieren von Netzwerken und Softwarekomponenten • Anpassen der Software und Durchführen von Programmtests • Prüfen der elektrischen Schutzmaßnahmen und Sicherheitseinrichtungen zur Gewährleistung eines sicheren Systembetriebs • Inbetriebnahme der Anlagen und Einweisen der Nutzer in die Bedienung • Analyse von Störungen in den Systemen • Durchführen technischer Inspektionen und Wartung der Anlagen

Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich u. a. in Unternehmen des Elektrotechnikerhandwerks, bei Netzbetreibern, bei Herstellern von Büromaschinen und EDV-Anlagen, die Installationsarbeiten anbieten, sowie in Ausbaubetrieben, die Kabel, Beleuchtungs- und Signalanlagen installieren.
 

Bewerberprofil
Gute Noten in Mathematik, Physik, Informatik, Werken/Technik • Technisches Verständnis • Abstrakte und logische Denkweise • Handwerkliches Geschick • Selbstständiges Arbeiten • Flexibilität • Sorgfalt • Kunden- und Serviceorientierung


Ausbildungsart
Duale Ausbildung im Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)


Zeitraum
3,5 Jahre

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze Deinen "Ort".

Insgesamt wurden 3 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 3.