Fachinformatiker/in
Fachrichtung Systemintegration

Verantwortlich für die Planung und Konfiguration von IT-Systemen • Installieren und Einrichten von Hardwarekomponenten, Betriebssystemen und Netzwerken entsprechend Kundenanforderung • Vernetzen von Hard- und Softwarekomponenten • Bei auftretenden Störungen mit modernen Diagnosesystemen Fehler ermitteln und fachgerecht beseitigen • Konzipieren von Arbeitsanweisungen für Benutzer und Netzwerkadministratoren • Einweisen der internen und externen Benutzer • Gewährleistung der Sicherheit von Netzwerken durch Filterprogramme, Antivirenprogramme und Verschlüsselungstechniken • Lösen von Anwendungs- und Systemproblemen • Dokumentieren aller Vorgänge zum Nachvollzug aller Arbeitsschritte

Arbeitsplätze bieten Unternehmen der IT-Branche, aber auch Betriebe anderer Branchen und Wirtschaftsbereiche mit IT-Abteilungen.

Bewerberprofil

Gute Noten in Informatik, Mathematik, Englisch • Interesse an Soft- und Hardware  • Technisches Verständnis • Handwerkliches Geschick •  Sorgfalt • Kreativität • Geduld • Kundenorientierung • Mündliches Ausdrucksvermögen

Ausbildungsart

Duale Ausbildung in Industrie, Handel und Handwerk (geregelt durch Ausbildungsverordnung)

Zeitraum

3 Jahre

Schulabschluss der Ausbildungsanfänger/innen

3%    ohne Abschluss
3%    mit Hauptschulabschluss
36%    mittlerer Bildungsabschluss
57%    Hochschulreife

Die Angaben zur schulischen Vorbildung orientieren sich an den Informationen des Datensystems Auszubildende (DAZUBI) des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Bilder

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 50 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 15.