Heilerziehungspfleger/in

Betreuen und Erziehen von Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen zur Förderung von deren Leistungsfähigkeit und Eigenständigkeit im Alltag • Assistenz bei der Nahrungsaufnahme, Hausarbeit, Körperhygiene und Medikamentenversorgung sowie beim An- und Auskleiden • Unterstützung bei der schulischen und beruflichen Integration • Planung und Realisierung von angemessenen Freizeitprogrammen • Eingliedern der Hilfen der unterschiedlichen Fachdienste in den alltäglichen Lebensablauf der behinderten Menschen • Enge Kooperation mit Teams und Fachdiensten anderer Einrichtungen sowie mit Angehörigen  • Erarbeiten von Förderplänen

Arbeitsplätze finden sich in Tagesstätten, Wohn- und Pflegeheimen für Menschen mit Behinderung, in ambulanten sozialen Diensten, in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken sowie in Förderschulen und  Kindergärten

Bewerberprofil

Haupt- oder Realschulabschluss oder eine gleichwertige Vorbildung sowie das Abschlusszeugnis einer einschlägigen Berufsausbildung • Gute Noten in Kunst/Musik, Biologie, Werken/Technik • Gestalterische Fähigkeiten •  Verantwortungsbewusstsein • Teamfähigkeit  

Ausbildungsart

Aus- bzw. Weiterbildung an Berufsfachschulen und Praxisteil an Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen (landesrechtlich geregelt)  

Zeitraum

Vollzeit 2 - 3 Jahre, Teilzeit 3 - 4 Jahre

Firmen und Einrichtungen mit diesem Ausbildungsberuf

Hier findest Du Ausbildungsplätze für diesen Beruf. Wenn Du nach Einträgen in Deiner Nähe suchen möchtest, setze "Dein Ort" oben auf der Seite.

Alphabetisch sortieren

Insgesamt wurden 11 Einträge gefunden.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 11.